logo4"Nur der beste Lachs ist für uns gut genug"

Firmenchef Uwe Rinner zum Qualitätsgedanken

Champagner oder Weißwein

Lachs ist edel. Deshalb sollte er mit dem richtigen Getränk gewürdigt werden.

Uwe und Heinz Rinner empfehlen einen trockenen Champagner als Begleiter. „Aber auch ein trockener Riesling oder ein trockener Weißwein von kräftiger Fülle aus Frankreich passen wunderbar zum Lachs“, schwärmen die beiden Lachs-Experten.

 

Der König
der Edelfische

"Wir haben uns auf den Räucherlachs konzentriert, weil dieser der König der Edelfische ist und seit eh und je das feine Geschmackserlebnis für den Fischkenner darstellt.

Und auch bei edlen Büffets ist Räucherlachs nicht wegzudenken: Er wird als krönender Bestandteil eingesetzt."

Lachs-Crêpes mit Dijon-Senfcreme

rezept03

Feiner Lachs trifft auf zarte Crêpes und wird mit edler Dijon-Senfcreme verfeinert - ein wahres Genuss-Erlebnis, das alle Sinne berührt.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 70g Mehl
  • Salz, Muskat, Pfeffer
  • 125 g Dickmilch
  • 4-5 EL Öl
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 2 Tl Butter / Margarine
  • 1/2 Bund Dill
  • 8 El „Dijon-Crème“ (Senfcrème)
  • 200g geräucherter Lachs in dünnen Scheiben
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • 1-2 Tl flüssiger Honig

Zubereitung:

  1. Mehl, 1 Prise Salz, Muskat, Dickmilch, 1 EL Öl, und Ei glatt verrühren. Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.
  2. Fett portionsweise in einer Pfanne (24 cm Durchm.) erhitzen. Aus dem darin nacheinander 4 dünne Crêpes goldgelb backen.
  3. Dill waschen, trocken schütteln, fein schneiden. Jeden Crêpe mit 1 EL Dijon-Crème besteichen. Lachs und Dill auf den Crêpes verteilen. Die Crêpes aufrollen und jeweils in 3-4 Scheiben schneiden.
  4. Restliche Dijon-Crème, Essig, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. 3-4 EL Öl darunter schlagen. Crêpes mit der Soße anrichten. Dazu schmeckt ein frischer Misch-Salat.