logo4"Nur der beste Lachs ist für uns gut genug"

Firmenchef Uwe Rinner zum Qualitätsgedanken

Wussten Sie schon?

Erstes Gebot ist die Frische der Ware. Frischer Fisch riecht nicht unangenehm nach Fisch. Sobald ein stärkerer Fischgeruch auftritt, deutet dies auf einen gewissen Alterungsprozess hin. Frischer Fisch ist druckfest und sein Aussehen natürlich.

Unserer Meinung nach sollte man Fisch nur bei einem Fischhändler seines Vertrauens kaufen.

Exklusive Handarbeit für Feinschmecker

Kaum zu glauben: Fernab vom Atlantik mit seiner stürmischen See und hohen Wellen verbirgt sich im beschaulichen Sachsenhausen in der hessischen Schwalm ein Zentrum des guten Fischgeschmackes, das Feinschmecker weltweit mit edlen Gaumenfreuden bedient. Selbst Fachleute aus den einschlägigen Magazinen wie „essen und trinken“ oder dem „Feinschmecker“ sind auf die Lachsräucherei Rinner aufmerksam geworden: „Einer der besten Betriebe seiner Art in Deutschland“. Zudem bekamen die Experten für Gaumenfreuden schon die „Goldene Servicekrone“ vom Excelsior Business Club verliehen.

Allen voran ist es der Lachs, der den kleinen Familienbetrieb wortwörtlich in aller Munde der Feinschmecker bringt. Heinz Rinner, der Seniorchef, der 1996 den Betrieb an seinen Sohn Uwe übergab, hatte die Rezeptur einer Fischerfamilie vor rund 30 Jahren von einer Norwegenreise mit im Gepäck und ins Hessische gebracht.

Ein aufwändiges Verfahren, das sich lohnt. „Höchste Qualität wird nur erreicht, wenn jeder einzelne Schritt sorgfältig und mit Hingabe ausgeführt wird“, sind sich die beiden Räucherexperten Heinz und Uwe Rinner einig. Rinners Lachs und auch alle anderen Fischprodukte sind etabliert. Kleine und große Kunden aus Industrie, Handel und Gewerbe und Privatkunden kaufen oder verschenken die edle Ware aus dem Hessischen in die ganze Welt. „Eine besondere und exklusive Geschenkidee zu Weihnachten, Geburtstagen oder Jubiläen“, sagt Uwe Rinner. Der Familienbetrieb hat sich darauf spezialisiert und „schnürt“ Feinschmecker-Pakete in edler Zusammenstellung und Verpackung, die nicht mehr nur den Edelfisch beinhalten.

Im Laufe der Zeit haben die Geschmacksprofis ihr Sortiment erweitert. „So gehören unter anderem erlesene Weine, Schnäpse und Cognacs ebenso zu unserem Sortiment wie ausgesuchtes Konfekt aus der Region oder sogar Lederwaren“, so der Chef. Er muss es wissen, denn er reist für seine Produkte und kennt seine Lieferanten persönlich. Es sind ebenfalls Familienbetriebe aus Deutschland, Frankreich und Italien, die höchste Qualität zu fairen Preisen bieten.